CommonTec
Analoge Proportionalverstärker (AVK-X)

Die Analog-Verstärker der AVK-Serie dienen vorrangig in der hydraulischen Steuerungs- und Regelungstechnik der Ansteuerung von Proportionalventilen. Die Module können unterschiedlich, je nach Anwendungsfall bestückt werden. So lassen sich z.B. in einem Modul die Endstufen für zwei Wegeventile unterbringen. Als Beispiel dient hier eine Anwendung, bei der mittels Joystick beide Achsen (X + Y) mit einem Modul realisiert wurde. Genauso lassen sich die Endstufen für ein Wegeventil und einem Druckregelventil in einem Modul kombinieren. Insgesamt können in der 19"-Technik bis zu 5 Verstärker, und in der Modulbauweise bis zu 4 Proportionalverstärker unterbringen.

Die Proportionalverstärker sind mit Endstufen bestückt, die für die meisten. am Markt befindlichen Magneten geeignet sind. Dither, I-Sprung sowie Imax können je nach Ventil angepasst werden. Dadurch können unterschiedlichste Ventile verschiedenster Hersteller von der AVK-Serie angesteuert werden. Die Signaleingänge sind als Differenzverstärker-Eingänge beschaltet. Die evtl. erforderliche Signalanpassung des Sollwertsignals kann auf der Karte vorgenommen werden.

Zur Verfügung stehen standardmäßig drei Aufbauvarianten als 19"-Einschubkarte, Modulgehäuse für die Hutschienenmontage oder als IP65 - geschütze Aluminiumgehäuse.

Proportionalverstärker AVK-K Proportionalverstärker AVK-M Proportionalverstärker AVK-P
AVK-K AVK-M AVK-P